• bannera
  • bruecke
  • bann2015a

Presse

                                                                                     

2015

 

 

Praxisklasse baut Spielhaus für Kindergarten

Die Kinder der Kindertagesstätte St. Ulrich in Kempten-Ost wünschten sich zu ihrem neuen Abenteuerspielplatz noch eine kleine Hütte. Standort und Fundament wurden bereits bei der Spielplatzplanung berücksichtigt. Davon erfuhr der Sozialpädagoge der Stadt Kempten Georg Holzmann, welcher derzeit an der Robert-Schuman-Mittelschule in Kempten-St. Mang in der Jugendsozialarbeit tätig ist. Sein Anliegen ist die Begeisterung junger Menschen für Handwerksberufe zu wecken, insbesondere der des Schreiners. Deshalb übernahm er die Initiative und setzte sich für dieses besondere Außenprojet der Praxisklasse P8 ein. Eine Woche lang waren die Schüler in der Schreinerwerkstatt im Kempodium bei Schreinermeister Mario Strobel handwerklich aktiv. Sie beschäftigten sich intensiv mit der Planung, Einzelteilfertigung und Endmontage eines Gartenhäuschens für die Kinder zum kreativen Spielen. Das Aufstellen, Verankern und die Abschlussarbeiten erledigten sie an einem zusätzlichen Tag im Garten der Kindereinrichtung. Die Einweihung begann mit dem eigens für diesen Anlass komponierten Kinderlied „Das Gartenhäuschen“. Im Anschluss berichteten die Praxisschüler von der Entstehung und dem Verlauf des Projektes. Mit Kindersekt und einem kurzen Gedicht bedankten sich die Kleinen bei ihren Handwerkern. Zur Feier kam auch der stellvertretende. Amtsleiter für Jugendarbeit der Stadt Kempten und Abteilungsleiter Jugendsozialarbeit Markus Heider als Ehrengast. (stc) 

KiTa Gartenhuschen 5 

 

2014

 

 

 

 

Scan Kopie

Drucken